HOTLINE:   04207 - 91 21 0

Schriftzug der H. Hermann Ehlers GmbH

FLOWMAX 42I

Ultraschall Durchflusszähler nach dem Laufzeit-Differenz-Verfahren

Anwendung

Der Flowmax 42i ist ein Durchflussmessgerät, das den 
Volumenstrom von Flüssigkeiten ermittelt.
Es basiert auf dem Prinzip der Ultraschall Laufzeit Differenz Durchfluss Messung.

Der Flowmax 42i eignet sich besonders für den Automatisierungsbereich von Prozess-Anlagen mit sehr dynamischen Vorgängen.

Die integrierte Gasüberwachung mit Leerrohrmeldung über Alarmausgang liefert zusätzliche Informationen. 

Die berührungslose Ultraschall Durchflussmessung des Flowmax 42I hat keine bewegten Einbauteile und ist dadurch verschleißfrei. Der Rohrquerschnitt ist totraumarm über die gesamte Kanalgeometrie.

Produktdetails

Der ermittelte Volumenstrom wird mit einer Reaktionsgeschwindigkeit von wenigen Millisekunden an den Ausgängen zur Verfügung gestellt
Gehäuse Werkstoff PE-HD (Polyethylen) oder PVDF (Polyvinylidenfluorid)
Schutzklasse IP 65
Mediumstemperatur 0° ... 60°C
Anschluss: IG 1/2" 1/2" 3/4" 1"
Nennweite DN 5 7 10 15
Druck max.  7 bar
Messbereich 
in l/min
0,024 - 3 0,09 - 6 0,3 - 24 0,9 - 60
  bei pulsierendem Durchfluss ist eine Messung ab 0,5 l/h (0,008 l/min) möglich
Messabweichung** max ±1% v.M. ± 3mm/s (v.M. = vom Momentanwert)
Reproduzierbarkeit  ≤ 0,5%
Abmessung 
L/B/H in mm
168/147/50 168/147/50 171/147/50 176/147/55
Elektronik Hilfsenergie 24VDC, ca. 3,6W
Anschluss Stecker 5- oder 8-polig
Anzeige zur gleichzeitigen Darstellung von Volumenstrom, Menge, Bargraph, beleuchtet
Eingang 1 digitaler Eingang, als Dosierstart verwendbar
Ausgänge  digital 2, digital, als Impuls oder Alarm einstellbar
analog Stromausgang 0/4-20 mA
  RS485-Schnittstelle

Alle Messgeräte Parameter sind mit Flow-Soft frei programmierbar

**Referenzbedingungen (VDI/VDE 2642))

 
Die typische Fehlerkurve:
 Ultraschall Durchflussmesser Flowmax 42i

  • Ultraschall Laufzeit Messmethode
  • keine bewegten Innenteile
  • für Durchflussmengen ab 0,09 l/min
  • Dosiersteuerung integriert
  • Leerrohr erkennung
  • CIP-Reinigungs Möglichkeit
  • Einsetzbar von DI-Wasser bis zu aggressiven Medien